Available in: Englisch Hindi Russisch Spanisch

Du interessierst Dich für Rufnamen aus anderen Ländern, zum Beispiel für Rumänische Namen?

Dann solltest Du Dir diesen Artikel aufmerksam bis zum Ende durchlesen.

Wir verraten Dir nicht nur die Top Rumänischen Namen, sondern auch etwas über Rumänien selbst und die Mentalität seiner Einwohner.

Lage und Geografie Rumäniens

Rumänien liegt zwischen Süd- und Osteuropa.

Es besitzt fünf direkt angrenzende Nachbarstaaten: Bulgarien, Serbien, Ungarn, die Ukraine und die Republik Moldau.

Im Westen wird das Land vom Schwarzen Meer begrenzt.

Die Hauptstadt Rumäniens ist die im Süden liegende Stadt Bukarest.

Insgesamt hat das Land etwa eine Größe von 238.391 km2.

Rumänien wurde 1959 gegründet und besteht in seiner derzeitigen Form, seit es Ende des 19. Jahrhunderts seine Unabhängigkeit gegenüber dem Osmanischen Reich verkündet hat.

Es ist in drei große Gebiete unterteilt: Moldau, Siebenbürgen und die Walachei.

Die Landschaft Rumäniens ist in den verschiedenen Teilen des Landes sehr unterschiedlich.

Das Gebirge der Karpaten trennt mehrere rumänische Gebiete geografisch voneinander.

Siebenbürgen liegt zentral im rumänischen Hochland und wird vom Karpatenbogen umschlossen.

Der Rest des Landes liegt in einer Ebene.

Der größte rumänische Fluss ist die Donau.

Sie fließt durch einen Großteil des Landes und dient vor allem als wichtiger Verkehrsweg.

Im Donaudelta mündet der Fluss schließlich in das Schwarze Meer.

Das Land ist zu knapp 30% mit Wald bedeckt.

In den höheren Gebieten wachsen große Nadelwälder und in niedrigeren Orten findet man vermehrt Buchen- und Eichenwälder.

Politisches System, Sprache und Bevölkerung in Rumänien?

Rumänien ist eine demokratische Republik mit einem semipräsidentiellen System.

Seit der rumänischen Revolution Ende des 20. Jahrhunderts hat sich in Rumänien eine westliche Demokratie und auch das System der Marktwirtschaft etabliert.

Seit 2004 ist das Land Mitglied der NATO (North Atlantic Treaty Organisation).

Im Jahr 2007 trat Rumänien gemeinsam mit Bulgarien der Europäischen Union bei.

Die Amtssprache des Landes ist Rumänisch.

Diese Sprache wird weltweit von ca. 34 Millionen Menschen gesprochen.

Der Sprachstamm des Rumänischen liegt im Lateinischen.

In der Römerzeit sahen sich die Einwohner des heutigen rumänischen Staatsgebiets selbst als Bewohner des römischen Reichs an und übernahmen zum Teil die Sprache der Römer. Rumänisch gilt somit als balkanromanische Sprache und wird zum Beispiel auch in der Republik Moldau gesprochen.

Den lateinischen Einfluss auf die rumänische Sprache wirst Du auch in den rumänischen Namen erkennen können.

In Rumänien leben etwa 19,9 Millionen Menschen.

Über die Hälfte der Einwohner lebt in Großstädten und vor allem die jüngere Bevölkerung zieht es in urbane Gebiete.

Der Rest der Rumänen lebt auf dem Land.

Rumänien hat, ähnlich wie Deutschland, ein Problem mit abnehmenden Bevölkerungszahlen.

Einerseits ist die Geburtenrate zu niedrig, das heißt, es kommen weniger Kinder auf die Welt als ältere Menschen sterben.

Andererseits ist das Land seit Mitte des 20. Jahrhunderts aus wirtschaftlichen Gründen ein Auswandererland, sodass sich immer mehr Rumänen in anderen Ländern angesiedelt haben.

Da Rumänien ein säkulares Land ist, besitzt es keine Staatsreligion.

Jedoch gehört der Großteil der Bevölkerung der rumänisch-orthodoxen Kirche an, die einen großen Einfluss auf das Leben der Menschen hat.

Nur wenige Prozent der Bevölkerung gehören anderen Glaubensgemeinschaften an, wie zum Beispiel den Protestanten oder Katholiken.

Die allgemein hohe Bedeutung des Glaubens im Leben rumänischer Menschen macht das Land allerdings zu einem der gläubigsten Staaten der EU.

Auch die Religion übt meist einen starken Einfluss auf Namen aus.

So wirst Du besonders auch biblische und religiös bedeutsame rumänische Mädchennamen und rumänische Jungennamen finden.

Die Geschichte Rumäniens

Unter Rumänischen Vornamen finden sich vor allem viele, die an deutsche oder russische Jungen- oder Mädchennamen erinnern.

Dies lässt sich mithilfe der Geschichte Rumäniens sehr leicht erklären.

Wann immer das Land unter dem Einfluss einer außenstehenden Macht stand übernahm es nach einiger Zeit auch vieles, unter anderem eben auch Namen für die eigenen Kinder.

Während der Mitte des 6. Jahrhunderts gehörte Rumänien zum damaligen bulgarischen Reich.

Durch diesen Einfluss wurde das Land Christianisiert und in ganz Rumänien das kyrillische Alphabet eingeführt, das noch bis Mitte des 19. Jahrhunderts verwendet worden war.

Später im 14. Jahrhundert grenzte sich das nun neu gegründete Fürstentum der Walachei ab von seinen christlichen Nachbarn und es breitete sich die Orthodoxie aus.

Diese hat bis heute großen Einfluss auf ganz Rumänien und damit auch auf rumänische Namen.

Ende des 14. Jahrhunderts wurde der Einfluss des benachbarten Osmanischen Reichs immer stärker und brachte so eine neuartige östliche Kultur mit in das Land.

Nicht all zu viel Zeit verging, bis das Osmanische Reich unterging und Rumänien zeitweilig von Habsburger besetzt wurde.

Die Belagerer brachten nicht nur einen neuen Herrscher in das Land, sondern auch viele neue Vornamen, die im Laufe der Zeit dann rumänische Jungennamen und rumänische Mädchennamen wurden.

Anschließend mischte sich das mächtige Russische Reich in die Innen- und Außenpolitik des kleineren Nachbarn Rumäniens ein, bis 1881 das Königreich Rumänien ausgerufen wurde.

Im 2. Weltkrieg schloss sich Rumänien zunächst dem nationalsozialistischen Deutschland an, bis es sich nach Ende des Krieges der Sowjetunion anschloss und zur Volksrepublik wurde.

1955 trat Rumänien dem Warschauer Pakt bei und blieb unter sowjetischem Einfluss, bis es nach der Wende zur Rumänischen Revolution und zur Einführung der Demokratie kam.

Welche Mentalität haben die Rumänen?

Die Mentalität der Rumänen ist vor allem durch die lange Zeit der Abhängigkeit und auch Unterdrückung durch mächtigere Nachbarstaaten geprägt.

Durch das osmanische Reich, die nachfolgende Besetzung durch die siegreichen Habsburger und das spätere Einwirken des Russischen Reiches oder der Sowjetunion wurde dem Land die Selbstständigkeit fast durchgehend aberkannt.

Diese unterschiedlichen Einflüsse spiegeln sich auch in rumänischen Namen wieder, die in ihrer Vielfältigkeit die unterschiedlichen Facetten der rumänischen Geschichte widerspiegeln.

In der heutigen Zeit sehen sich die Rumänen mehr als Europäer und orientieren sich stark an der westlichen Welt.

Europa wirkt als ein Vorbild und auch die Rumänen wollen an den Vorzügen der westlichen Freiheit teilhaben.

Dies zeigt sich auch dadurch, dass viele vor allem viele junge Rumänen ihr Land verlassen, um in anderen europäischen Ländern zu arbeiten.

Dadurch versuchen sie genug Geld zu verdienen, um ihre Familien unterstützen zu können.

Das ist nur ein Beispiel dafür, wie die Rumänen versuchen, westliche Werte und das Lebensgefühl der Europäer zu übernehmen.

Diese europäische Anpassung kannst Du auch in den rumänischen Namen erkennen: viele davon werden Dir sicher bekannt vorkommen.

Die schönsten Rumänischen Jungennamen

In diesen Video zeigen wir, dir die schönsten Rumänischen Jungennamen mit Bedeutung.

Rumänische Jungennamen - Alexandru - namen-finder.com

Alexandru

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: Alexander

Bedeutung: Der Beschützer der Männer

Rumänische Jungennamen - Alin - namen-finder.com

Alin

Herkunft: Kurdisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Nahestehende

Rumänische Jungennamen - Adrian - namen-finder.com

Adrian

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der aus der Stadt Adria stammende

Rumänische Jungennamen - Angehl - namen-finder.com

Angehl

Herkunft: Altgriechsich

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Bote Gottes

Rumänische Jungennamen - Arian - namen-finder.com

Arian

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Edle

Rumänische Jungennamen - Bogdan - namen-finder.com

Bogdan

Herkunft: Altslawisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der von Gott gegebene

Rumänische Jungennamen - Calin - namen-finder.com

Calin

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der kleine Häuptling

Rumänische Jungennamen - Catalin - namen-finder.com

Catalin

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Reine

Rumänische Jungennamen - Claudiu - namen-finder.com

Claudiu

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: Claudius

Bedeutung: Der Hinkende

Rumänische Jungennamen - Codin - namen-finder.com

Codin

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: Cody

Bedeutung: Der Sohn des Sonnegottes

Rumänische Jungennamen - Cosmin - namen-finder.com

Cosmin

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Korrekte

Rumänische Jungennamen - Costel - namen-finder.com

Costel

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: Constantin

Bedeutung: Der Beständige

Rumänische Jungennamen - Cristian - namen-finder.com

Cristian

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: Christian

Bedeutung: Der Christ

Rumänische Jungennamen - Dragos - namen-finder.com

Dragos

Herkunft: Slawisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Wertvolle

Rumänische Jungennamen - Flaviu - namen-finder.com

Flaviu

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: Flavius

Bedeutung: Der Blonde

Rumänische Jungennamen - Florentin - namen-finder.com

Florentin

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Hochangesehene

Rumänische Jungennamen - Florin - namen-finder.com

Florin

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Glänzende

Rumänische Jungennamen - Gelu - namen-finder.com

Gelu

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der seinen Weg geht

Rumänische Jungennamen - Georgel - namen-finder.com

Georgel

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: George

Bedeutung: Der Bauer

Rumänische Jungennamen - Gheorghe - namen-finder.com

Gheorghe

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: George

Bedeutung: Der Bauer

Rumänische Jungennamen - Ioan - namen-finder.com

Ioan

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gott ist gnädig

Rumänische Jungennamen - Ion - namen-finder.com

Ion

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gott ist gnädig

Rumänische Jungennamen - Ionel - namen-finder.com

Ionel

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Geschenk Gottes

Rumänische Jungennamen - Iulian - namen-finder.com

Iulian

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Jugendliche

Rumänische Jungennamen - Laurentiu - namen-finder.com

Laurentiu

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Lorbeerbekränzte

Rumänische Jungennamen - Laurian - namen-finder.com

Laurian

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Geschätzte

Rumänische Jungennamen - Lorin - namen-finder.com

Lorin

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Sieger

Rumänische Jungennamen - Liviu - namen-finder.com

Liviu

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: Livius

Bedeutung: Der Lebendige

Rumänische Jungennamen - Lucian - namen-finder.com

Lucian

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Leuchtende

Rumänische Jungennamen - Marian - namen-finder.com

Marian

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der zu Marius gehörige

Rumänische Jungennamen - Matei - namen-finder.com

Matei

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Geschenk Gottes

Rumänische Jungennamen - Madalin - namen-finder.com

Madalin

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der hohe Turm

Rumänische Jungennamen - Mihai - namen-finder.com

Mihai

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: Michael

Bedeutung: Wer ist wie Gott?

Rumänische Jungennamen - Mihail - namen-finder.com

Mihail

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: Michael

Bedeutung: Wer ist wie Gott?

Rumänische Jungennamen - Miron - namen-finder.com

Miron

Herkunft: Altslawisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Friedensbringer

Rumänische Jungennamen - Nicolae - namen-finder.com

Nicolae

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: Nikolaus

Bedeutung: Der Sieg des Volkes

Rumänische Jungennamen - Oliviu - namen-finder.com

Oliviu

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: Oliver

Bedeutung: Der kriegerische Naturgeist

Rumänische Jungennamen - Pavel - namen-finder.com

Pavel

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: Paul

Bedeutung: Der Kleine

Rumänische Jungennamen - Radu - namen-finder.com

Radu

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Glückliche

Rumänische Jungennamen - Sava - namen-finder.com

Sava

Herkunft: Slawisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Bennant nachdem heiligen Fluss Sava

Rumänische Jungennamen - Silviu - namen-finder.com

Silviu

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: Silvio

Bedeutung: Der Mann aus dem Wald

Rumänische Jungennamen - Simion - namen-finder.com

Simion

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: Simeon

Bedeutung: Der Gott hat erhört

Rumänische Jungennamen - Sorin - namen-finder.com

Sorin

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der mit den Sonnigen Gemüt

Rumänische Jungennamen - Stefan - namen-finder.com

Stefan

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gekrönte

Rumänische Jungennamen - Todor - namen-finder.com

Todor

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gekrönte

Rumänische Jungennamen - Viorel - namen-finder.com

Viorel

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Veilchen

Rumänische Jungennamen - Vlad - namen-finder.com

Vlad

Herkunft: Rumänisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Herrscher