Available in: Englisch Hindi Russisch Spanisch

Die Vergabe des Muslimischen Jungennamen spielt in der muslimischen Welt eine bedeutende Rolle.

Der Prophet Mohamed, der im 7. Jahrhundert die Weltreligion des Islam ins Leben gerufen hat, schrieb in den Hadith-Sammlungen zu diesem Thema: „Am Tag des jüngsten Gerichts werdet ihr bei euren Namen gerufen werden und bei denen eurer Väter, Wählt daher schöne Namen aus.“ 

Die Muslimische Welt und Ihre Religion

570 bis 632 nach Christus lebte der letzte Prophet Mohammed.

Dieser Prophet begründete den islamischen Glauben.

Der „Gepriesene“, wie Mohammed übersetzt heißt, stammte aus Mekka und trug den Glauben in die arabische Welt.

Schnell entwickelte sich der Islam zu einer der größten Weltreligionen.

Dies führte allerdings auch zu kriegerischen Auseinandersetzungen, da sich die christliche Welt bedroht fühlte.

Die Kreuzzüge der christlichen Ritter sind ein Beispiel dafür. Leider hat sich dieses Gefühl der Bedrohung bis heute gehalten.

Da der Islam einige Splittergruppen, von denen einige recht radikal ihre Glaubensgrundsätze verteidigen, umfasst, trifft die Aussage „der Islam ist eine kriegerische Religion“ aber nicht wirklich zu.

Die meisten Menschen der muslimischen Weltbevölkerung sind in den Ländern Indonesien, Pakistan, Indien, Bangladesch, Ägypten, Nigeria, Iran, Türkei, Algerien und Marokko beheimatet.

Doch hat die allgemeine Globalisierung dafür gesorgt, dass auch in europäischen Ländern wie Deutschland ein hoher Anteil an muslimischen Mitbürgern lebt.

Kein Wunder also, dass muslimische Namen sich über den gesamten Erdball eine gewisse Beliebtheit und Verbreitung gesichert haben und auch von Menschen anderer religiöser Orientierung gerne für den Nachwuchs ausgewählt werden.

Muslimische Vornamen in der weiten Welt

Die ersten muslimischen Vornamen lassen sich mehr als 2.500 Jahre zurückverfolgen.

Trotzdem sind sie heute noch genauso aktuell wie zu damaligen Zeiten.

Allerdings haben sich mit den Jahrzehnten die Namens-Rituale deutlich vereinfacht.

Ursprünglich wurde ein Kind nämlich nicht nur mit seinem eigenen Vornamen, sondern auch mit einem Bei- oder Spitznamen, einem Nachkommenschafts-Namen von mütterlicher oder väterlicher Seite sowie dem Namen des erstgeborenen Sohnes angesprochen.

In einigen Staaten der muslimischen Welt ist dies auch heute noch der Fall.

So müssen beispielsweise der Name des Vaters und der Mutter bei allen amtlichen Gelegenheiten mit angegeben werden, um eine eindeutige Zuordnung zu erlangen. 

Da es mit der Zeit unüblich wurde, Erwachsene beim Vornamen zu nennen, konnten sich muslimische Jungennamen und muslimische Mädchennamen auch in der Gunst der Nicht-Muslime einen Platz sichern.

Hier spielen dann die Namen von Vater und Mutter allerdings keine Rolle mehr.

Die Welt befindet sich nun einmal in einem steten Wandel und Muslime sind mittlerweile nicht mehr nur im arabischen Raum wie Iran, Syrien, Irak oder den Arabischen Emiraten sowie in der Türkei zu finden, sondern überall auf der Welt.

Die muslimischen Namen sind heutzutage nicht mehr nur den Anhängern des Islam vorbehalten, sondern werden gerne auch von Europäern, die einer anderen Religion zugehörig sind, für ihren Nachwuchs gewählt.

Während die Namensgebung bei Muslimen einen starken religiösen Bezug hat, geht es beim Rest der Welt allerdings eher um die Bedeutung und den Wohlklang des jeweiligen Namens. 

Warum sind Muslimische namen so wichtig im Islam?

Die Anhänger der Religion Islam werden als Muslime bezeichnet.

Für Muslime stellt die Vergabe des Vornamen einen hohen religiösen Wert dar.

Besonders gerne werden Vornamen bedeutender muslimischer Persönlichkeiten wie Muhammed, Ali, Aischa, Fatima oder Husain für den Nachwuchs gewählt.

Natürlich werden auch alle Vornamen, die in eine Verbindung mit Allah gebracht werden können, wie Abdullah oder Abdurrahman bevorzugt behandelt.

Schließlich stehen diese Vornamen für die Diener Gottes und entsprechen nach prophetischen Aussagen den Lieblingsnamen Gottes.

Und welches Kind kann sich nicht glücklich schätzen, einen solchen Namen zu erhalten?

Andere Vornamen wie Murrah, was Bitterkeit bedeutet, oder Harb, was für Feindschaft steht, sollten aufgrund der negativ besetzten Bedeutung besser gemieden werden.

Ganz am Ende der Beliebtheitsskala findet sich der Vorname Maliku al-Amlak, was soviel wie „König der Könige“ bedeutet.

Nach Aussage des Propheten Muhammad soll dieser Name allein Gott vorbehalten bleiben.

Da die wenigsten Muslime sich aber mit Gott auf eine Stufe stellen möchten, wurde dieser Name in alten Zeiten nur gelegentlich von den Familien der Sultane verwendet.

Vornamen wie Ali, der Erhabene, oder Rashid, der Führer, sind dagegen durchaus erlaubt und gängig.

Schließlich erhebt diese Bedeutung niemanden auf die Stufe von Allah, sondern zeigt nur an, dass der Träger unter den Menschen eine besondere Stellung einnimmt.

Im Islam gibt es diverse Vornamen, die sowohl als muslimische Jungennamen als auch als muslimische Mädchennamen vorkommen können.

Beispielsweise können einem Jungen und Mädchen mit den Namen Safa, Ihsan oder Suad begegnen.

Entgegen der abendländischen Tradition enden hier Jungennamen auch häufig auf -a, so wie Isa, Usama oder Mustafa.

Der Namensstamm lässt also nicht unbedingt auf das Geschlecht des Kindes schließen.  

Die schönsten Muslimischen Jungennamen

Im Video zeigen wir, dir die schönsten Muslimischen Jungennamen mit Bedeutung.

Muslimische Jungennamen - Luca - namen-finder.com

Luca

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Glänzende

Muslimische Jungennamen - Ben - namen-finder.com

Ben

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: Benjamin

Bedeutung: Der Gesegnete

Muslimische Jungennamen - Elias - namen-finder.com

Elias

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der von Gott auserwählte

Muslimische Jungennamen - Noah - namen-finder.com

Noah

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Tröstende

Muslimische Jungennamen - Aaron - namen-finder.com

Aaron

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Kämpfer

Muslimische Jungennamen - Benjamin - namen-finder.com

Benjamin

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gesegnete

Muslimische Jungennamen - Daniel - namen-finder.com

Daniel

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der mächtige Richter

Muslimische Jungennamen - Sam - namen-finder.com

Sam

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der von Gott erbetene

Muslimische Jungennamen - Len - namen-finder.com

Len

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der starke Löwe

Muslimische Jungennamen - Linus - namen-finder.com

Linus

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Trauernde

Muslimische Jungennamen - Hasan - namen-finder.com

Hasan

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gute

Muslimische Jungennamen - Yasha - namen-finder.com

Yasha

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Glorreiche

Muslimische Jungennamen - Joel - namen-finder.com

Joel

Herkunft: Hebärisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Herr ist Gott

Muslimische Jungennamen - Yasin - namen-finder.com

Yasin

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Herz des Korans

Muslimische Jungennamen - Yael - namen-finder.com

Yael

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Steinbock

Muslimische Jungennamen - Yanis - namen-finder.com

Yanis

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Jahwe ist gnädig

Muslimische Jungennamen - Yunus - namen-finder.com

Yunus

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Taube

Muslimische Jungennamen - Nael - namen-finder.com

Nael

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Sohn des Löwen

Muslimische Jungennamen - Younes - namen-finder.com

Younes

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Taube

Muslimische Jungennamen - Yusuf - namen-finder.com

Yusuf

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der von Gott hinzugefügte

Muslimische Jungennamen - Neven - namen-finder.com

Neven

Herkunft: Slawisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Unschuldige

Muslimische Jungennamen - Yassin - namen-finder.com

Yassin

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Herz des Korans

Muslimische Jungennamen - Yeldo - namen-finder.com

Yeldo

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Offenherzige

Muslimische Jungennamen - Kaan - namen-finder.com

Kaan

Herkunft: Türkisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Anführer

Muslimische Jungennamen - Aidan - namen-finder.com

Aidan

Herkunft: Altirisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Feurige

Muslimische Jungennamen - Jonah - namen-finder.com

Jonah

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Friedensbringer

Muslimische Jungennamen - Murat - namen-finder.com

Murat

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Erwünschte

Muslimische Jungennamen - Jaron - namen-finder.com

Jaron

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Freude bringt

Muslimische Jungennamen - Elian - namen-finder.com

Elian

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Leuchtende

Muslimische Jungennamen - Can - namen-finder.com

Can

Herkunft: Persisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Lebende

Muslimische Jungennamen - Farid - namen-finder.com

Farid

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Unvergleichliche

Muslimische Jungennamen - Volkan - namen-finder.com

Volkan

Herkunft: Türkisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Feuergott

Muslimische Jungennamen - Walid - namen-finder.com

Walid

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Neugeborene

Muslimische Jungennamen - Shayan - namen-finder.com

Shayan

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Wertvolle

Muslimische Jungennamen - Malik - namen-finder.com

Malik

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der König

Muslimische Jungennamen - Amir - namen-finder.com

Amir

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Befehlshaber

Muslimische Jungennamen - Cem - namen-finder.com

Cem

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Herrscher

Muslimische Jungennamen - Jona - namen-finder.com

Jona

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Friedliebende

Muslimische Jungennamen - Haluk - namen-finder.com

Haluk

Herkunft: Türkisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Freundliche

Muslimische Jungennamen - Lenn - namen-finder.com

Lenn

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Löwenstarke

Muslimische Jungennamen - Idris - namen-finder.com

Idris

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gelehrte

Muslimische Jungennamen - Marc - namen-finder.com

Marc

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Kriegerische

Muslimische Jungennamen - Amar - namen-finder.com

Amar

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Unsterbliche

Muslimische Jungennamen - Elia - namen-finder.com

Elia

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Gott ist der Herr

Muslimische Jungennamen - Ali - namen-finder.com

Ali

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Erhabene

Muslimische Jungennamen - Sami - namen-finder.com

Sami

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Erhabene

Muslimische Jungennamen - Emanuel - namen-finder.com

Emanuel

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Gott sei mit uns

Muslimische Jungennamen - Enes - namen-finder.com

Enes

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Freundliche