Available in: Englisch Hindi Russisch Spanisch

Du interessierst Dich für Rufnamen aus anderen Ländern, zum Beispiel für Britische Namen?

Dann solltest Du Dir diesen Artikel aufmerksam bis zum Ende durchlesen.

Wir verraten Dir nicht nur die Top Britischen Namen, sondern auch etwas über Großbritannien selbst und die Mentalität seiner Einwohner.

Britische Mädchennamen ähneln deutschen Namen manchmal.

Hin und wieder unterschieden sie sich aber auch deutlich.

Die Britische Nation

Das Vereinigte Königreich Großbritannien und Nordirland (United Kingdom of Great Britain and Northern Ireland) ist ein europäischer Staat, der auf den britischen Inseln vor der Küste Kontinentaleuropas liegt.

Oft wird das Land im deutschen Sprachgebrauch auch einfach nur als „Großbritannien“ genannt.

Fälschlicherweise wird oft England als Synonym für das Vereinigte Königreich verwendet.

England stellt jedoch nur einen Landesteil des Königreiches dar, während Großbritannien lediglich die Hauptinsel der britischen Inseln bezeichnet.

Das Vereinigte Königreich stellt eine Union aus den Landesteilen Wales, England, Nordirland und Schottland dar.

Es bildet somit den größten Inselstaat von Europa.

Das Britische Königreich ist mit ungefähr 66 Millionen Einwohnern der drittbevölkerungsreichste Staat in der EU.

Außerdem ist es Gründungsmitglied der vereinten Nationen und der NATO, ein dauerhaftes Mitglied im UN-Sicherheitsrat und der G7. Am 23. Juni 2016 wurde der Austritt aus der Europäischen Union gestartet.

Die größten Städte des Staates sind die englischen Städte London, Birmingham, Liverpool und Bristol sowie das schottische Glasgow.

Die Staatsbürger werden als Briten bezeichnet und ein Großteil der Bevölkerung lebt im dichtbesiedelten England (ca. 83%).

Mit ungefähr 59% der Bevölkerung versteht sich die Mehrzahl der britischen Bevölkerung als Christen.

Das Vereinigte Königreich stellt formal eine konstitutionelle Monarchie dar, denn der amtierende britische Monarch (König oder Königin) kann in der Theorie die Regierung absetzen.

Es wurde jedoch seit Jahrhunderten nicht von diesem Recht Gebrauch gemacht.

Deshalb handelt es sich de facto um eine parlamentarisches System in der Form einer parlamentarischen Monarchie.

Diese basiert auf dem bekannten Westminster-System. Regierungschef ist der Premierminister (aktuell: Theresa May), welcher auch das Kabinett auswählt.

Aus Gründen der Konvention werden Entscheidungen des Ministers vom amtierenden Monarch akzeptiert.

Amtierende konstitutionelle Monarchin ist seit 1952 Königin Elizabeth II. aus dem Haus Windsor.

Welche Mentalität haben die Briten?

Die britische und speziell die englische Mentalität unterscheidet sich teilweise stark von der deutschen Einstellung zum Leben.

Weltweit bekannt sind wohl die britische Teekultur, der trockene Humor und das öffentliche Leben im Pub.

Auf der anderen Seite sind die Briten allerdings auch sehr bekannt für ihre Höflichkeit.

Die Floskeln „Thank you“ oder „Excuse me“ gehören nämlich zu den wohl am häufigsten gebrauchten Wörter auf der Insel.

Sogar bei Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln bedankt man sich hier beim Fahrer oder wünscht sich gegenseitig einen guten Tag.

Außerdem sind die Briten sehr geduldig.

Das bemerkt man besonders in der Zeit vor Weihnachten, wenn sich in den Geschäften die Schlangen an den Kassen scheinbar bis ins Unendliche erstrecken.

Selbst hier bleiben Briten stets geduldig und drängen sich niemals vor.

Auch der spezielle britische Humor ist auf der ganzen Welt berühmt und ein fester Teil der britischen Kultur und Nation.

Meistens handelt es sich um schwarzen Humor, welcher vor allem durch Ironie, Sarkasmus und Trockenheit auffällt.

Dazu gehören auch eher skurrile Bestandteile.

Die besten Beispiele für den Humor auf der Insel sind wohl der englische Serienheld „Mr. Bean“, welcher vom Comedian Rowan Atkinson gespielt wird, oder die Sketch-Serie „Little Britain“.

Im Gegensatz zu uns Deutschen sind die Briten eher indirekt und auch ein einfaches „Nein“ fällt ihnen sichtlich schwer.

Selten hört man im Vereinigten Königreich von Großbritannien (und Nordirland) einen Widerspruch zu hören und auch direkte Kritik kommt fast niemals vor.

Unter den häufigsten und beliebtesten englischen Namen für Mädchen in Großbritannien findet man stets die Namen von aktuellen oder berühmten verstorbenen Adeligen (Royals).

Auch Namen aus der berühmten Vergangenheit oder Religion des Landes sind beliebte Englische Mädchennamen.

Die Britische Tradition?

Weltbekannt ist wohl auch die Pubkultur auf der Insel.

Statt in Cafés oder Restaurants versammeln sich die Briten gerne in ihren traditionellen Pubs, oftmals bereits Vormittag oder Nachmittag.

Im Gegensatz zur deutschen Kneipenkultur treffen sich im Vereinigten Königreich in Pubs nicht nur hauptsächlich junge Erwachsene, sondern teilweise die ganze Familie mit Großeltern, Kindern und Freunden.

Das Pub ist ein Ort für die ganze Familie. Davon zeugt auch der oft vor dem Tresen verlegte typische Teppich, aufgehängte Fotos und Andenken, gemütliche Einrichtung oder die für uns eher untypische Sperrstunde um 23 Uhr.

Diese ist zwar schon vielen Jahren gesetzlich nicht mehr vorgeschrieben, die meisten Pubs führen diese Tradition jedoch trotzdem freiwillig fort.

Gängiges Ritual, um die Sperrstunde und Schließung eines Pubs einzuleiten, ist das Läuten einer Glocke.

Darauf folgt oftmals der Ruf des Barkeepers, dass jetzt die letzte Runde bestellt werden kann und anschließend zu Hause weiter getrunken werden muss.

Das Pub schließt nicht sofort im Anschluss, aber es wird nach der letzten Runde kein Getränk mehr ausgeschenkt.

Danach leert sich das Lokal Stück für Stück. Die Ausnahme bilden einige wenige sogenannte „Late Pubs“, deren Öffnungszeiten auch nach 23 Uhr noch bis spät in die Nacht andauern.

Herkunft und Verbreitung von Britischen Namen?

Viele der britischen Vornamen stammen aus der langen Geschichte des angelsächsischen Reiches, oftmals kann jedoch eine Bedeutung nicht hundertprozentig erklärt oder gedeutet werden.

Britische Namen können aus dem Keltischen oder Altenglischen abgeleitet werden.

Berühmte Beispiele solcher historischen Namen sind „Artus“, der weltberühmte Sagenheld, oder Guinevere, seine Gemahlin.

Außerdem können britische Namen ihren Ursprung auch in anderen Ländern oder Sprachen haben.

Der verbreitete Name „George“ stammt beispielsweise aus dem Altgriechischen und bedeutet „der Bauer“.

Trotz der wenig klangvollen Bedeutung trugen viele britische Könige und Adelige diesen Namen.

Der Name „Harry“ ist bereits seit dem Mittelalter bekannt und wurde im Laufe der Zeit von vielen Herzogen und Herrschern getragen.

Der Mädchenname „Olivia“ dagegen geht auf das lateinische „oliva“ für Olivenbaum zurück und ist dementsprechend alt.

Anders als man vielleicht annehmen könnte, ist der Mädchenvorname „Ava“ nicht etwa eine englische Version der „Eva“, sondern ist aus dem Altsächsischen „aval“ hergeleitet und bedeutet so viel wie „Kraft“.

Da Englisch eine weltweit verbreitete Sprache ist, verbreiten sich mit ihr auch Englische Vornamen in der ganzen Welt.

Selbstverständlich sind britische Jungennamen und britische Mädchennamen auch in den englischsprachigen Vereinigten Staaten von Amerika, Kanada oder Australien verbreitet und beliebt.

Doch auch in Europa und auch Deutschland werden britische Namen immer beliebter.

Die schönsten Britische Mädchennamen

In diesen Video zeigen wir, dir die schönsten Britischen Mädchennamen mit Bedeutung.
Schau dir das Video an, du wirst es nicht bereuen!

Britische Mädchennamen - Olivia - namen-finder.com

Olivia

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Olive, Die Friedliche

 

Britische Mädchennamen - Amelia - namen-finder.com

Amelia

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Geliebte

 

Britische Mädchennamen - Emily - namen-finder.com

Emily

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Nachahmende

 

Britische Mädchennamen - Isla - namen-finder.com

Isla

Herkunft: Schottisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Name eins Flusses

 

Britische Mädchennamen - Ava - namen-finder.com

Ava

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Lebensspenderin

 

Britische Mädchennamen - Isabella - namen-finder.com

Isabella

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die ewige Schönheit

 

Britische Mädchennamen - Lily - namen-finder.com

Lily

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Lilie

 

Britische Mädchennamen - Jessica - namen-finder.com

Jessica

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Gott wacht über dich

 

Britische Mädchennamen - Ella - namen-finder.com

Ella

Herkunft: Italienisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Andersartige

 

Britische Mädchennamen - Mia - namen-finder.com

Mia

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Geschenk Gottes

 

Britische Mädchennamen - Sophia - namen-finder.com

Sophia

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Weise

 

Britische Mädchennamen - Charlotte - namen-finder.com

Charlotte

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die kleine Tüchtige

 

Britische Mädchennamen - Poppy - namen-finder.com

Poppy

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Mohnblume

 

Britische Mädchennamen - Sophie - namen-finder.com

Sophie

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: Sophia

Bedeutung: Die Wissende

 

Britische Mädchennamen - Grace - namen-finder.com

Grace

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Anmutige

 

Britische Mädchennamen - Evie - namen-finder.com

Evie

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Lebensschenkende

 

Britische Mädchennamen - Alice - namen-finder.com

Alice

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die vom edlem Wesen

 

Britische Mädchennamen - Scarlett - namen-finder.com

Scarlett

Herkunft: Altenglisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Rothaarige

 

Britische Mädchennamen - Freya - namen-finder.com

Freya

Herkunft: Altnordisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Herrscherin

 

Britische Mädchennamen - Florence - namen-finder.com

Florence

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Blühende

 

Britische Mädchennamen - Daisy - namen-finder.com

Daisy

Herkunft: Altenglisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Gänseblümchen

 

Britische Mädchennamen - Chloe - namen-finder.com

Chloe

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Grünende

 

Britische Mädchennamen - Phoebe - namen-finder.com

Phoebe

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Strahlende

 

Britische Mädchennamen - Matilda - namen-finder.com

Matilda

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die starke Kämpferin

 

Britische Mädchennamen - Ruby - namen-finder.com

Ruby

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Der Rubin

 

Britische Mädchennamen - Evelyn - namen-finder.com

Evelyn

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die das Leben schenkt

 

Britische Mädchennamen - Sienna - namen-finder.com

Sienna

Herkunft: Italienisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Eine Stadt in der Toskana

 

Britische Mädchennamen - Sofia - namen-finder.com

Sofia

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Weise

 

Britische Mädchennamen - Eva - namen-finder.com

Eva

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Lebensspenderin, Die Stammesmutter

 

Britische Mädchennamen - Elsie - namen-finder.com

Elsie

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Mein Gott ist Fülle

 

Britische Mädchennamen - Willow - namen-finder.com

Willow

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Weide

 

Britische Mädchennamen - Ivy - namen-finder.com

Ivy

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Efeu

 

Britische Mädchennamen - Millie - namen-finder.com

Millie

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: Melissa

Bedeutung: Die Honigsüße

 

Britische Mädchennamen - Esme - namen-finder.com

Esme

Herkunft: Altfranzösisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Geachtete

 

Britische Mädchennamen - Rosie - namen-finder.com

Rosie

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Rose

 

Britische Mädchennamen - Imogen - namen-finder.com

Imogen

Herkunft: Altirisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Tochter

 

Britische Mädchennamen - Elizabeth - namen-finder.com

Elizabeth

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Gott ist vollkommen

 

Britische Mädchennamen - Maya - namen-finder.com

Maya

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Höhere

 

Britische Mädchennamen - Layla - namen-finder.com

Layla

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die dunkle Schönheit

 

Britische Mädchennamen - Emilia - namen-finder.com

Emilia

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Ehrgeizige

 

Britische Mädchennamen - Lola - namen-finder.com

Lola

Herkunft: Spanisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Freie

 

Britische Mädchennamen - Lucy - namen-finder.com

Lucy

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Strahlende

 

Britische Mädchennamen - Harper - namen-finder.com

Harper

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Harfenspielerin

 

Britische Mädchennamen - Eliza - namen-finder.com

Eliza

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Einzigartige

 

Britische Mädchennamen - Erin - namen-finder.com

Erin

Herkunft: Altirisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Irin

 

Britische Mädchennamen - Eleanor - namen-finder.com

Eleanor

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Fremde

 

Britische Mädchennamen - Ellie - namen-finder.com

Ellie

Herkunft: Englisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Gott ist mein Licht

 

Britische Mädchennamen - Harriet - namen-finder.com

Harriet

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Hausherrin

 

Britische Mädchennamen - Thea - namen-finder.com

Thea

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Gottesgeschenk