Available in: Englisch Hindi Russisch Spanisch

Deutschland ist eine Nation mit einer sehr langen, aber auch unrühmlichen Geschichte.

Dennoch gehört Deutschland zu den führenden und modernsten Wirtschaftsmächten auf der Welt.

Das zeigt sich auch bei der Namensgebung von Kindern, die sich im Laufe der letzten Jahrzehnte immer mehr dem internationalen Standard angepasst hat.

So bekam der klassische deutsche Name immer häufiger einen englischen Zusatz- oder Zweitnamen.

Allerdings zeigt der Trend mittlerweile wieder mehr einen traditionellen Wert, so dass altdeutsche Namen immer mehr im Kommen sind.

Deutschland das Land der Dichter und Denker?

Seit 1949 ist die Bundesrepublik Deutschland ein parlamentarischer und demokratischer Bundesstaat.

Insgesamt 16 Bundesländer gehören seit der Wiedervereinigung im Jahr 1990 dazu.

Der Bundespräsident ist das Staatsoberhaupt und an der Spitze der Regierung der Bundeskanzler.

Mit einer Fläche von 357.022 Quadratkilometern hat Deutschland von Norden nach Süden eine Luftlinie von knapp 876 Kilometer und von Westen nach Osten etwa 640 Kilometer.

Berlin ist mit 3,4 Millionen Einwohnern nicht nur die Hauptstadt, sondern zugleich auch die größte Stadt Deutschlands.

Weitere Metropolstädte sind Hamburg, Köln, München und Frankfurt.

Das deutsche Landschaftsbild ist wiederum sehr unterschiedlich und vielfältig.

Während sich im Norden die Küsten der Nord- und Ostsee befinden, erheben sich im Süden die hohen Alpen-Gipfel.

Zwischendrin der Nordsee und den Alpen ist das Land mit waldreichen Regionen, weiten Fluss- und Seenlandschaften und einem hügeligen Mittelgebirge geprägt.

Der höchste Berg Deutschlands ist die Zugspitze mit über 2.900 Metern.

Der Rhein ist mit 865 Kilometern der längste Fluss, der quer durch das Land fließt. In Europa

Ist Deutschland mit 82 Millionen Menschen das bevölkerungsreichste Land.

Das entspricht einer Bevölkerungsdichte von 230 Personen pro Quadratkilometer.

Deutschland ist die Heimat der großen Dichter und Denker. Namen wie Goethe, Bach, Beethoven oder Günter Grass zeugen von einer sehr langen Tradition und hochklassischen Kulturszene.

Die heutige Kunst hat sich mittlerweile von modern bis antik in einer schillernden Vielfalt gewandelt.

Auch die bedeutende Bildungs- und Forschungseinrichtungen sowie die Wissenschaft haben in Deutschland einen großen Stellenwert.

Mit 370 Hochschulen genieß Deutschland auch bei internationalen Studenten ein sehr hohes Renommee.
 

Vom Pedant zum Stimmungsmacher?

In Deutschland ist das Leben unterschiedlichster vielfältiger und kultureller Einflüsse geprägt.

Es ist weltoffen und modern.

Zahlreiche traditionsorientierte Feste wie Wein- oder Oktoberfeste, Karneval, musikalische Festivals, die gute Küche und einer Wienauswahl aus über 13 Anbaugebieten laden zum gemütlichen Beisammensein ein.

So weltoffen und herzlich die Deutschen wirken, so introvertierter wirken sie anderen Nationen gegenüber.

Die Deutschen sind dabei vorsichtig und zurückhaltend.

Allerdings auch sehr beharrlich, wenn es vor allem um die eigenen monetären Belange geht.

Abseits des Fußballs sieht man Gefühlsausbrüche eher selten.

Auch international agiert der deutsche Staat meistens zurückhaltend.

Deutschland ist ein praktisches Land und wird international als ein hochtechnologisches Land angesehen.

Dennoch sind die Menschen in Deutschland sachlich, bodenständig, vernünftig und oft auch sehr detailversessen.

Ebenso wird der Deutsche als ein strikter, ergebnisorientierter und hartnäckiger Mensch empfunden.

Weniger als emphatisch oder mitfühlend.

Dieses Klischee hat sich mittlerweile gewandelt und hält sich dennoch in den Köpfen vieler weiter.

Weltweit sind die Deutschen für ihre Zuverlässigkeit, Beständigkeit und Verlässlichkeit bekannt.

Damit in Verbindung bringt man gerne das Markenzeichen „Made in Germany“, das für besondere Verlässlichkeit und Qualität steht.

Klar ist aber auch, dass diese Eigenschaften nicht auf jeden Deutschen zu duplizieren sind.

Es sind Klischees und Verallgemeinerungen, mit denen der Deutsche sehr oft in Verbindung gebracht wird.

Dennoch steckt auch ein Funke Wahrheit in diesen Klischees.

Die Deutschen sind in der Regel immer mehr auf Sicherheit und Ordnung bedacht als Menschen anderer Nationen.

Dazu müssen Dinge sehr ordentlich gemacht werden und das Leben ist grundsätzlich eine eher ernstgemeinte Angelegenheit.

Zusammengefasst liebt der Deutsche sein Land, sein Ordnung und Sicherheit.

Er kann aber auch viel und herzhaft lachen, wenn die Arbeit erledigt ist.

Altdeutsche Namen?

Das hätten unsere Großeltern nicht für möglich gehalten.

Die alten deutschen Vornamen aus der Generation der Großeltern sind wieder im Trend.

Und der Richtung ist klar zu erkennen. Während der Einfluss aus Großbritannien und den USA mit Namen wie „Jennifer“ oder „Kevin“ langsam wieder zurückgeht, bekommt man Kindernamen aus der Tradition Karl, Greta, Almuth, Maria, Wilhelm oder sogar Johan immer häufiger auf den Spielplätzen zu hören.

Dabei ist der Wunsch nach einer Bedeutung des Namens sehr groß.

Die altdeutsche Vornamen haben die Besonderheit, dass sie voller Geschichten sind.

Zum einen, weil die eigenen Vorfahren diese Namen schon trugen und die Enkel diese Tradition nun weiterführen sollen.

Zum anderen, weil sich gerne an historischen Persönlichkeiten, wie Karl der Große orientiert wird.

Dazu kommt noch die besondere Bedeutung der deutschen Mädchen- und Jungennamen.

Zum Beispiel Hilde, die für eine „Kämpferin“ steht oder Friedrich, der die altdeutschen Worte für „Macht“ und „Frieden“ enthält.

Konrad ist der „kühne Ratgeber“ Luise ist die „Laute“ und Franz ist der „Freie“.

Die traditionelle Namen kommen immer mehr an, werden aber seltener vergeben.

Das stellen auch Namensforscher immer häufiger fest, die einen stetigen Zuwachs altdeutscher Namen sehen.

Eltern sind bei der heutigen Namenswahl wieder viel mehr konservativer und traditionsbewusster eingestellt, so wie es noch einige Jahrzehnte vorher war, als es noch um exotisch moderne Namen ging.

Besonders beliebt sind auch die Kurzformen eines klassischen Namens, wie zum Beispiel Fritz statt Friedrich oder Greta statt Margareta.

Eine Ausnahme gibt es jedoch: Der Name „Adolf“ ist aus dem historische Stigma heraus zwar nicht verboten – aber auch keine Option.

Übriges haben nicht alle dieser Namen ihre Vergangenheit im Altdeutschen.

Einige von ihnen haben auch einen hebräischen oder griechischen Ursprung.

Dennoch waren sie schon vor vielen Jahrzehnten in Deutschland sehr beliebt.

Aus diesem Grund sind die Namen hier auch als altdeutsche Namen mit aufgeführt.

Die schönsten Altdeutschen Mädchennamen

In diesen Video zeigen wir, dir schönsten Altdeutschen Mädchennamen mit Bedeutung, nimm dir kurz Zeit und schau dir das Video an, du wirst es sicherlich bereuen.
Altdeutsche Mädchennamen - Amalia - Namen-finder.com

Amalia

Herkunft: Gotisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Tüchtige

 

Altdeutsche Mädchennamen - Almut - Namen-finder.com

Almut

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die von edlem Sinn

 

Altdeutsche Mädchennamen - Alma - Namen-finder.com

Alma

Herkunft: Gotisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Tüchtige, Die Tapfere

 

Altdeutsche Mädchennamen - Berta - Namen-finder.com

Berta

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die strahlend Glänzende

 

Altdeutsche Mädchennamen - Karla - Namen-finder.com

Karla

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Freie

 

Altdeutsche Mädchennamen - Emma - Namen-finder.com

Emma

Herkunft: Germanisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Wunderbare

 

Altdeutsche Mädchennamen - Emmi - Namen-finder.com

Emmi

Herkunft: Germanisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Allumfassende

 

Altdeutsche Mädchennamen - Eleonor - Namen-finder.com

Eleonor

Herkunft: Arabisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Fremde

 

Altdeutsche Mädchennamen - Frederike - Namen-finder.com

Frederike

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die friedliche Herrscherin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Charlotte - Namen-finder.com

Charlotte

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die kleine tüchtige Frau

 

Altdeutsche Mädchennamen - Johanna - Namen-finder.com

Johanna

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Gottbegnadete

 

Altdeutsche Mädchennamen - Hanna - Namen-finder.com

Hanna

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Liebes reizende 

 

Altdeutsche Mädchennamen - Franka - Namen-finder.com

Franka

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die freie Fränkin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Frieda - Namen-finder.com

Frieda

Herkunft: Deutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Friedliche

 

Altdeutsche Mädchennamen - Gesa - Namen-finder.com

Gesa

Herkunft: Deutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die starke Speerträgerin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Henrike - Namen-finder.com

Henrike

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die mächtige Herrscherin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Mathilda - Namen-finder.com

Mathilda

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die mächtige Kämpferin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Margarete - Namen-finder.com

Margarete

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Perle

 

Altdeutsche Mädchennamen - Henriette - Namen-finder.com

Henriette

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Frau im Haus

 

Altdeutsche Mädchennamen - Irma - Namen-finder.com

Irma

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die starke Beschützerin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Luisa - Namen-finder.com

Luisa

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die weise Kämpferin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Adelheid - Namen-finder.com

Adelheid

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Adelige

 

Altdeutsche Mädchennamen - Lotte - Namen-finder.com

Lotte

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die kleine tüchtige Frau

 

Altdeutsche Mädchennamen - Marie - Namen-finder.com

Marie

Herkunft: Hebräisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die von Gott geliebte

 

Altdeutsche Mädchennamen - Thea - Namen-finder.com

Thea

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Das Geschenk Gottes

 

Altdeutsche Mädchennamen - Theresa - Namen-finder.com

Theresa

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Jägerin 

 

Altdeutsche Mädchennamen - Karolina - Namen-finder.com

Karolina

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Tüchtige

 

Altdeutsche Mädchennamen - Viktoria - Namen-finder.com

Viktoria

Herkunft: Lateinisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Siegerin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Dilia - Namen-finder.com

Dilia

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die reiche Erbin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Isolde - Namen-finder.com

Isolde

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die eiserne Herrscherin 

 

Altdeutsche Mädchennamen - Aike - Namen-finder.com

Aike

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Scharf wie eine Speerspitze

 

Altdeutsche Mädchennamen - Alberta - Namen-finder.com

Alberta

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die glänzende Adeligige

 

Altdeutsche Mädchennamen - Daike - Namen-finder.com

Daike

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die aus den Volk

 

Altdeutsche Mädchennamen - Geraldine - Namen-finder.com

Geraldine

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Herrscherin mit dem Speer

 

Altdeutsche Mädchennamen - Ebba - Namen-finder.com

Ebba

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Erfürchtige

 

Altdeutsche Mädchennamen - Eila - Namen-finder.com

Eila

Herkunft: Altgriechisch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Sonnenhafte

 

Altdeutsche Mädchennamen - Fenja - Namen-finder.com

Fenja

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Friedliche

 

Altdeutsche Mädchennamen - Freda - Namen-finder.com

Freda

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die friedliche Herrscherin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Gesche - Namen-finder.com

Gesche

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die starke Frau mit dem Speer

 

Altdeutsche Mädchennamen - Geske - Namen-finder.com

Geske

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: Gesche

Bedeutung: Die Frau mit dem Speer

 

Altdeutsche Mädchennamen - Hilda - Namen-finder.com

Hilda

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Kämpferin

 

Altdeutsche Mädchennamen - Gila - Namen-finder.com

Gila

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Freudige, Die Glückliche

 

Altdeutsche Mädchennamen - Heidi - Namen-finder.com

Heidi

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die von edlem Wesen 

 

Altdeutsche Mädchennamen - Irmina - Namen-finder.com

Irmina

Herkunft: Althochdeutsch

Abgeleitet von: –

Bedeutung: Die Große